Entstehungsgeschichte zum Buch

Seit vielen Jahren schreibe ich nun schon für die Fliegermagazine Artikel, meistens beschäftigten sie sich mit Thermik- oder Streckenfliegen. Viele Piloten und Schüler haben mich angesprochen, ob ich nicht alle Kapitel zusammenkopieren und sie als Buch veröffentlichen könnte. Das war eine sehr reizvolle Aufgabe, nur gab es da einige Tatsachen, die mir Probleme bereiteten:

1.Ich war nie der Held der deutschen Grammatik, deshalb redigierten die Redaktionen meine Artikel, dadurch wurden sie lesbar. Nun bin ich dabei auf mich alleine gestellt.

2. Ich fertigte die Skizzen zur Erklärung auf Papier an, die Grafiker machten dann daraus schöne Bilder. Meine eigenen Bilder - früher Dias, jetzt Digitalbilder - wurden von den Grafikern überarbeitet oder eingescannt, dazu war ich selbst nicht in der Lage.

3. Außerdem muss so ein Buch gesetzt werden. Davon hatte ich ebenfalls keine Ahnung. Woher auch?

Ich ging bei Verlagen mit meiner Word-Vorlage hausieren, aber niemand wollte es verlegen. Als zu meiner Vorlage dann der Kommentar kam: „Das ist nicht zu redigieren“ ging ich in mich und überlegte was zu tun ist: entweder alles sein lassen - oder selber machen!

Ich besuchte also Kurse um meinen Schreibstil zu verbessern und lernte mit Bildbearbeitungsprogrammen umzugehen. Nur noch das Setzen war ein Problem. Sollte ich neben einem Graphiker sitzen und dem sagen welcher Text zu welchem Bild gehört? Dann kann ich das ja gleich selbst machen. Also habe ich mich in ein Setzprogramm eingearbeitet. Nun brauchte ich nur noch eine Druckerei, die ich dann sehr schnell fand. Den Vertrieb mache ich selbst, denn ich kenne ja die meisten Flugschulen und zu fast allen habe ich einen guten Kontakt.

Das Buch liegt mir sehr am Herzen, denn es war ein hartes Stück Arbeit. Jetzt ist es geschafft, es ist veröffentlicht!

Ich habe versucht, es möglichst verständlich zu schreiben. Bei einigen Themen habe ich in der einschlägigen Fachliteratur noch einmal recherchiert und mit eigenen Worten - wie ich hoffe - kurz und prägnant den Sachverhalt geschildert und mich auf das Wesentliche beschränkt.

Ob mir das gelungen ist kann am besten der Leser beurteilen, deshalb würde ich mich über eine Rückmeldung, Anregung, einen Verbesserungsvorschlag oder vielleicht sogar ein Lob sehr freuen!

Euer Feedback

Ich war davon überzeugt, dass mein Buch ein echter Bestseller wird, denn ein Buch dieser Art gibt es noch nicht - ein Buch um Fliegen zu lernen und nicht (nur) um die Prüfung zu bestehen.

Jetzt ist es ein Bestseller, sogar Weltbestseller in 8 Sprachen und die 4. Auflage ist im Juni 2014 erschienen, aber Feedback ist nach wie vor wichtig. Ich habe einige der Anregungen eingebaut.

Burki Martens



Home | Wissenswertes | Vorworte | Probelesen | Bildergalerie | Das sagen die Leser | Bestellen | Kontakt | Impressum
copyright 2014 by Burkhard Martens